Trusted Shops Guarantee
Ihre Suchergebnisse werden geladen.

Nachbetrachtungen zur logimat 2013

Was ist Erfolg? – Es kommt auf die Perspektive an!


Datum: 26.02.2013

Zurück von der logimat, etwas müde und voller Eindrücke, die es gilt, zügig zu verarbeiten, wenn aus Kontakten einmal Geschäfte werden sollen. Kaum angekommen, flattern die Erfolgsbilanzen in den E-Mail-Eingang. Über 29.000 Besucher, 1.000 Aussteller und volle Messestände allerorten. So sieht eine erfolgreiche Messe aus der Sicht der Veranstalter aus.

Die Messe ist nicht mehr, was sie einmal war

Die Perspektive der Aussteller ist eine andere. Es ist richtig, die Besucher strömen durch die Gänge und viele machen Halt am eigenen Stand. Doch es sind oft Kunden, die mal persönlich Hallo sagen wollen oder eine Nachfrage zum bekannten Produkt haben. Es gab zu wenig interessante neue Kontakte, zu selten das Gefühl, durch neue Aufgaben gefordert zu werden. Auch kommt durch die immer engere Zeitplanung der Besucher das Flanieren und Eindrücke sammeln auf der Messe zu kurz - Zufallskontakte oder das spontane Besprechen neuer Verpackungsideen kommen vor, reduzieren sich aber aus meiner langjährigen Beobachtung der Messeentwicklung mehr und mehr. Dabei bietet die logimat tatsächlich Lösungen für die gesamte Logistikkette, von der Fördertechnik über die Kennzeichnung bis zur Verpackung. Woran liegt es also, dass sich Produzenten und Logistiker nicht hungrig auf die Messeneuheiten stürzen und begierig die Chance nutzen, Wegweisendes als Erste zu erfahren?
Die Antwort ist einfacher, als man denkt: Die Messe hat ihre Aufgabe als Präsentationsort von Neuheiten verloren. Neuheiten werden heute schneller und effektiver im Internet verbreitet. Online-Magazine, Pressemitteilungen, Homepages und youtube-Videos verbreiten Innovationen besser als das ein Messestand kann.

Wozu dann überhaupt noch eine logimat?

Die Frage stellt sich, ob man dann überhaupt noch auf einer Messe wie der logimat ausstellen sollte. Die Antwort ist: Ja. Nur weil sich die Schwerpunkte verschieben, wird eine Messe nicht gleich überflüssig. Zunächst ist der Imagefaktor nicht zu vernachlässigen. Die Präsentation am Messestand wirkt ehrlicher als eine aufgehübschte Webseite. Auch sind persönliche Gespräche in einem großen Umfang nur auf einer Messe möglich. Es stimmt, der Nutzen dieser Gespräche mag unsicher sein, weil sich der Interessent womöglich per Internet längst ein umfassendes Bild gemacht hat. Aber ein einziges Gespräch kann für die Gewinnung eines neuen Kunden ausschlaggebend sein.

Und darum werden wir uns auch nächstes Jahr auf der logimat wiedersehen.

Ihr Thomas Walther

Zahlungs-möglichkeiten: