Trusted Shops Guarantee
Ihre Suchergebnisse werden geladen.

Glossar - boxline

Container

engl.: container

Auch: Übersee-Container, Fracht-Container, ISO-Container, TEU, FEU, Airfreight-Container

Als Container bezeichnet man abschließbare, genormte Behälter für den Transport und die Aufbewahrung von Gütern. Durch die Normierung der Größen kann eine schnelle Verladung und ggf. Wechsel des Transportmittels vorgenommen werden. Die Container können ein Volumen von mehr als drei Kubikmeter und ein Fassungsvermögen von mehr als fünf Tonnen aufweisen. Zusätzlich bietet das feste Material der Container ausreichend Schutz für die Ladung .

Je nach Einsatzzweck werden ISO-Container bzw. Seefrachtcontainer, Binnencontainer, Luftftrachtcontainer, Kühlcontainer, Tankcontainer sowie Entsorgungscontainer unterschieden.
Beispielhaft werden nun einige Modelle weiter erläutert:

  


• ISO-Container/ Seefrachtcontainer:
In den meisten Fällen ist mit dem Begriff „Container“ der 40-Fuß-Standardcontainer für die Handelsschifffahrt gemeint. Sie ermöglichen „eine geschlossene Transportkette zu Wasser und zu Lande“ , d.h. sie können sowohl per Bahn, LKW oder Schiff transportiert werden.

Bildquelle: Schenker Deutschland AG

  


• Luftftrachtcontainer:
Diese Containerart wurde speziell für den Transport per Flugzeug konzipiert und besteht zur Volumen- und Gewichtsreduzierung aus Aluminium bzw. aus Aluminium und Kunststoff. Ein besonderes Merkmal bildet die Form, die sich der Bauweise des Flugzeuges extrem gut anpasst. „Die Transportvolumina reichen von 3,4m³ (Bauform LD2) bis hin zu 7,2m³ (Bauform LD11)“ .



LD2 (links) - LD11 (rechts)

Bildquelle: http://www.fml.mw.tum.de

boxline bietet spezielle Großbehälter aus der Mega-Pack-Serie an, deren Maße an die Innenmaße von Seefrachtcontainern angepasst sind. So wird das Innenvolumen der Container vollständig für den Transport der Waren genutzt. Nicht belegter Leerraum innerhalb des Containers wird vermieden.

Zahlungs-möglichkeiten: