Trusted Shops Guarantee
Ihre Suchergebnisse werden geladen.

Gefahrgut

Transport und Lagerung von Gefahrgut stellen hohe Ansprüche an die Logistik. Dabei reicht die Palette der Anforderungen von juristischen Vorgaben bis zur physischen Absicherung der gefährlichen Güter. Oft gibt es eine enge Verschränkung der Sektoren Gefahrgut und Umweltschutz. Unsere boxline-Übersicht spiegelt einen wichtigen Ausschnitt der Angebote zum Thema Gefahrgut, der von Spezialisten im Internet bereitsgestellt wird.

 

Name/ Link

* Beschreibung

Zusätzliche Informationen
 
Die Datenbank GEFAHRGUT wird von der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung bereitgestellt. Sie ist Teil eines Gefahrstoff-/ Gefahrgut-Informationssystems der Bundesrepublik Deutschland und liefert aufbereitete und komprimierte Informationen aus den einschlägigen Gefahrgutvorschriften, die für einen sicheren Transport gefährlicher Güter benötigt werden. Aus dem Bestand der Datenbank werden auch Daten über den Gefahrgutdatenservice zur Integration in Firmensoftware oder in Produkte von Softwareherstellern zur Verfügung gestellt. Zur Übersicht kann ein Flyer heruntergeladen werden.
 
Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) ist die Aufsichts- und Genehmigungsbehörde für die Eisenbahnen des Bundes (EdB) und die Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) mit Sitz im Ausland für das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland. Das Eisenbahn-Bundesamt ist im Bereich der bundeseigenen Eisenbahnen für die Überwachung von Gefahrguttransporten sowie für die Erteilung notwendiger Genehmigungen die zuständige Behörde. Die Infothek des EBA bietet eine Vielzahl von Informationen zum Nachlesen oder zum Download an. Hier finden sich Vordrucke, Vorschriften, Gesetze, Merkblätter, Fachmitteilungen, Listen, Leitfaden und vieles mehr.
 
Der Storck-Verlag hat sich unter anderem auf das Thema Gefahrgut spezialisiert. Von Fachzeitschriften über Servicehefte bis zur einschlägigen Software reicht das Angebot des in Hamburg ansässigen Verlags. Darüber hinaus bietet das Verlagshaus diverse Websites an, die sich mit Gefahrgut beschäftigen. Neben detaillierten Vorschrifts-Sammlungen und Spezialliteratur bietet der Verlag auch Grundlegendes, wie das Info-Heft „gefahrgut einfach“
 
Denios hat früh die Bedeutung des globalen Umweltschutzes erkannt und entwickelt seit über zwei Jahrzehnten Produkte für den Umweltschutz. Das Unternehmen bietet Lösungen für die Lagerung und den Umgang mit Gefahrstoffen. Das Spektrum reicht dabei von der Lagerung von Gefahrgut über die richtigen Transportbehälter, Betriebsaustattungen, Reinigungssysteme bis zum Arbeitsschutz. Denios stellt eine Reihe von themenspezifischen PDFs zur Verfügung.
 
Eingebettet in ein großes Spektrum von Leistungen rund um die Logistik findet sich bei infraserv höchst eine Reihe von Angeboten zur Lagerung gefährlicher Stoffe und zum Transport gefährlicher Güter. Kernkompetenzen des Unternehmens sind:
  • Klassifizierung von Produkten und Abfällen und Gefahrstoffmanagement
  • Gefahrgutberatung und- auditierung
  • Übernahme der Pflichten des Gefahrgutbeauftragten
  • Spezielle Schulungen und Praxisseminare
Weitere Informationen zum Download bietet Infraserv Höchst nicht an.
 
Der „gefahrgutbeauftragte“ ist ein monatlich erscheinender, gedruckter Newsletter, der im Abonnement bezogen werden kann. Die Website vereint eine Sammlung wichtiger Gefahrgut-Themen und stellt auch aktuelle Meldungen dar. Eine Zusammenstellung von Praxisfällen zum Thema Beförderungspapiere kann als PDF heruntergeladen werden.
 
In den Gefahrgut-Foren diskutieren Fach-Nutzer verschiedenste Aspekte des Umgangs mit gefährlichen Gütern. Dabei gibt es neben den Diskussionen der deutschen Praxis auch Foren zum Gefahrgutrecht in den USA und Österreich + Schweiz. Für Fragen und Antworten zur täglichen Arbeit interessant: das Forum zur Gefahrgut-Praxis.
 
Als Hersteller von speziellen Verpackungssystemen bietet Schütz seinen Kunden auch eine Produktlinie für flüssige und trockene Füllgüter. Die Kernkompetenzen von Schütz liegen bei IBC, Kunststoff- und Stahlfässern für den Transport sensibler Flüssigkeiten. Über die Mail-Adresse tcs@schuetz.net können zwei Informationsbroschüren bestellt werden: Der IBC Handling Guide (englisch- sprachig) gibt allgemeine Produkthinweise und weitere Tipps zu Lagerung, Befüllung u.v.m. Das Booklet Ladungssicherung (deutsch/englisch) zeigt, wie IBC für den Transport im Lkw oder Seecontainer optimal gesichert werden.
 
Internetportal für die Gefahrgutpraxis. Das Portal deckt zahlreiche Aspekte des Themas Gefahrgut ab. Dazu zählen neben Nachrichten auch Fachinformationen, Termine oder ein Branchenguide. Teil der Webpräsenz ist die Gefahrgut Datenbank. Nach der kostenpflichtigen Anmeldung sind dort anhand der UN Nummer oder des Stoffnamens die Gefahrgüter, die Sie transportieren möchten, zu finden. Alle für den Transport wichtigen Papiere können ausgedruckt werden.
 
Neben Kraftstoff- und Ölbehältern bietet ESE eine große Bandbreite an Gefahrgutcontainern. Außer Containern für flüssige und feste Stoffe stellt das Unternehmen auch Sonderbehälter für Leuchtstoffröhren, Akkus und Fassumverpackungen bereit. Im Download-Bereich bieten zwei Broschüren Einblicke in das ESE- Programm der Gefahrgutsysteme und der mobilen Dieseltankstellen.
 
Mauser ist ein international tätiger Spezialist für Gefahrgutbehälter. Die Behälter werden bei Bedarf den Kundenanforderungen entsprechend angefertigt. Dabei kommen Metall und Kunststoff zur Anwendung. Auf der Website lassen sich zahlreiche Broschüren zu einzelnen Produkten herunterladen, beispielsweise zu den Kunststoff-Fässern.
 
Schäfer bietet mit einem umfangreichen Sortiment an Intermediate Bulk Containern (IBC) aus Edelstahl Lösungen für viele Bereiche. Das Produktspektrum reicht von Standardsystemen wie Tank-, Rund-, Silo-Containern (450 - 3.000 l) bis zu maßgeschneiderten Sonderlösungen und Spezialbehältern nach Kundenwunsch. Broschüren zu den IBC-Gefahrgut-Behältern von Schäfer lassen sich auf der Website herunterladen.
 
zarges Zarges bietet Lösungen für die Verpackung und den Transport von Gefahrgut. Neben Herstellung und Prüfung von Gefahrgutverpackungen gehört auch die Beratung zum Gefahrguttransport zum Service. Zarges stellt Informationen zu den Produkten zum Download als PDF zur Verfügung.
 
Greif Greif liefert Gefahrgut-affine Fässer aus Stahl, Kunststoff oder Fasermaterial. Auch Hülsen oder einzelne Ringabschnitte können geordert werden. Produktinformationen gibt es bei Greif erst nach einer Registrierung zum Download.
 
Collico Die Collico GmbH bietet UN-zugelassene Transportverpackungen sowohl für den Bereich Einweg– als auch für den Bereich Mehrwegverpackungen an. Die verwendeten Materialien sind Wellpappe, Sperrholz, Kunststoff oder Aluminium. Collico bietet Behälter-Informationen zum Download an.
 

* Alle Angaben stammen von den jeweiligen Anbietern. Die Angaben wurden ggf. gekürzt oder zusammengefasst.

Zahlungs-möglichkeiten: