Trusted Shops Guarantee
Ihre Suchergebnisse werden geladen.

Klappboxen für Skandinavien

> 25.04.13 12:48 Uhr

Klappboxen für Skandinavien

Klappboxen für norwegisches Distributionslager

Walther Faltsysteme aus Kevelaer ist mit der Behälter-Ausrüstung des größten skandinavischen Distributionslager beauftragt worden. Kern des Auftrags sind 80.000 neu entwickelte Klappboxen im Euro-Grundmaß 600 x 400 mm und einer Höhe von 285 mm. Die Behälter wurden speziell an die Anforderungen der eingesetzten Fördertechnik angepasst. Die Böden der Behälter wurden mit besonderen Rippen versehen, was sie auf den kilometerlangen Förderstrecken ruhig und sicher laufen lässt. Die verstärkten Seitenwände sind für hohe Auflasten im Stapel ausgelegt.

Besondere Anforderungen stellt das skandinavische Klima: Temperaturen bis zu minus 40 Grad müssen die Behälter aushalten können. Doch ist es mit Robustheit alleine nicht getan. Denn innerhalb des Lagers werden sehr schnelle Aufrichter-Anlagen eingesetzt, die die eingeklappten Seitenwände der Boxen automatisch aufstellen. Dafür wurden spezielle Aufnahmen in die langen Seitenwände eingebaut, die den hohen dynamischen Kräften standhalten können. Die komfortable Verriegelung der Seitenwände erleichtert auch das Handling der Klappboxen in den Filialen. Wenn die Behälter dort nach ihrer Entleerung zusammengeklappt werden, schrumpft die Boxenhöhe auf nur noch 55 mm. Eingeklappt passen über 5.200  leere Boxen in einen LKW, was sich in geringen Rückführungskosten niederschlägt.

Um die Kommissionierung des norwegischen Einzelhandels-Marktführers vollautomatisch ablaufen zu lassen, wird Walther Faltsysteme außerdem eine halbe Million Trays liefern. Diese ermöglichen die computergesteuerte Lagerhaltung und Beförderung der gelagerten Güter. Die Trays haben eine Sondergröße, um mit nur zwei Grundmaßen alle Gebinde aufnehmen zu können.

Zahlungs-möglichkeiten: